Schimmel auf Tapete entfernen: Tipps und Anleitung

Von Sebastian Kraus • Zuletzt aktualisiert am 22. Oktober 2021

schimmel-tapete-entfernenIm Laufe der Zeit kannst du feststellen, dass sich auf deiner Tapete Schimmelflecken oder Schimmel bilden.

Diese Flecken verwandeln selbst die schönste Tapete in eine hässliche Sauerei und werden nur noch schlimmer, wenn man sie nicht entfernt.

Eine selbstgemachte Reinigungslösung ist sowohl für dich als auch für die Umwelt sicher und die beste Möglichkeit, den Schimmel zu entfernen, ohne die Tapete zu beschädigen.

In diesem Artikel stellen wir dir diese selbstgemachte Reinigungslösung gegen Schimmel auf Tapeten vor und zeigen dir, wie du deine Wände sauber und schimmelfrei hältst.

Wann wächst Schimmel hinter der Tapete?

Toxischer Schimmel und die Luftverschmutzung in Innenräumen aus biologischen Quellen ziehen immer wieder die Aufmerksamkeit der Medien auf sich.

Dafür gibt es mehrere Gründe, vor allem aber das wachsende Bewusstsein dafür, wie sehr Schimmel, insbesondere giftiger Schimmel, deine Gesundheit beeinträchtigen kann.

Es wird geschätzt, dass jeder 5. Haushalt in Deutschland in irgendeiner Form von Schimmel oder toxischem Schimmel befallen ist.

In vielen dieser Fälle können die von Schimmelpilzen freigesetzten Mykotoxine möglicherweise problematischer sein als Pestizide oder Schwermetalle. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die Konzentration der Schimmelpilzsporen in einem bestimmten Bereich viel höher sein kann.

Meine Empfehlung: Die 4 besten Schimmelentferner 2021 (mit und ohne Chlor) zur dauerhaften, effektiven und gesundheitlich unbedenklichen Entfernung von Schimmelpilz im Haus.

SchimmelentfernerAGO® Anti Schimmel SetAg+ Schimmelspray, chlorfreiStoppex® SchimmelentfernerNanoprotect Schimmel Ex Pro
BildAGO® Anti Schimmel SetAg+ Schimmelspray/SchimmelentfernerStoppex® Aktiv-Professioneller SchimmelentfernerNanoprotect Schimmel Ex Pro
Testnote1,21,31,61,9
ChlorhaltigJaNeinJaJa
Wirkung
Preis
KaufenZum Shop*Zum Shop*Zum Shop*Zum Shop*

Mykotoxine haben außerdem die Tendenz, eine größere Bandbreite an biologischen Systemen zu beeinträchtigen als Pestizide und gefährliche Schwermetalle.

Bestimmte Schimmelpilzarten wie Stachybotrys geben eine Art von Mykotoxinen ab, die Trichothecene genannt werden. Wenn dieses gefährliche Mykotoxin in ausreichenden Konzentrationen in deinen Körper gelangt, kann es die Proteinsynthese hemmen. Dieses Problem ist nicht nur mit den Zellen und Geweben des Verdauungssystems verbunden. Trichothecene können jedes einzelne Organ deines Körpers beeinträchtigen.

Es lohnt sich auch zu bedenken, dass Pilze wie Schimmel eine hohe Mutationsrate haben. Das bedeutet, dass Schimmelpilze neue Arten hervorbringen können, die in der Lage sind, deinem Immunsystem zu entgehen.

Ein Beispiel dafür ist eine Schimmelpilzart, die als Cryptococcus bekannt ist. In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass er so stark mutieren kann, dass es eine Form von Cryptococcus gibt, die hochgradig krankheitserregend ist. Die Sterblichkeitsrate der Infizierten wird auf bis zu 30 % geschätzt.

Die meisten Schimmelpilzprobleme in Innenräumen sind auf Baumängel oder Wartungsprobleme zurückzuführen, die das Eindringen von Wasser ermöglichen.

Aber auch örtliche Überschwemmungen und bestimmte Lebensgewohnheiten können die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Schimmelpilze in dein Haus eindringen und sich dort dauerhaft festsetzen.

Kann die Tapete in deinem Haus dich krank machen?

schimmelpilz-hinter-tapeteBestimmte bauliche Mängel in einem Haus können zu viel Feuchtigkeit eindringen lassen, eine nährstoffreiche Umgebung schaffen oder auf andere Weise eine Umgebung erzeugen, die ideal für Schimmel ist.

Immer mehr Forscherinnen und Forscher haben Beweise dafür gefunden, dass Tapeten eine wichtige Quelle für Schimmelpilze sein können. Viele von ihnen können eine giftige Innenraumluftverschmutzung verursachen. In fünf Studien wurden drei verschiedene Arten von Pilzen gefunden, die in Haushaltstapeten leben.

Dazu gehören:

Penicillium Brevicompactum
Ist ein schwacher Krankheitserreger, der dafür bekannt ist, dass er Lebensmittel angreift und den Verderb von gelagerten Äpfeln, Trauben, Pilzen, Maniok und Kartoffeln verursacht.

Aspergillus Versicolor
Ist ein langsam wachsender Fadenpilz, der eher in feuchten Innenräumen und auf Lebensmitteln vorkommt. Er neigt dazu, muffig zu riechen und ist als Hauptproduzent von hepatotoxischen und krebserregenden Mykotoxinen bekannt.

Stachybotrys Chartarum
Er ist besser bekannt als Schwarzschimmel oder toxischer Schwarzschimmel. Es handelt sich um eine Art von Mikropilz, der Schleimköpfe produziert. Am häufigsten findet man ihn in Getreide, Erde und Korn. Diese Art von Schimmelpilz wird aber auch häufig in zellulosereichen Baumaterialien gefunden. Vor allem in solchen, die feucht sind oder kürzlich einen Wasserschaden erlitten haben, z. B. durch ein undichtes Dach oder eine Überschwemmung.

Schimmel unter der Tapete

Wenn Schimmel und andere Pilze in, um oder unter Tapeten wachsen, können sich ihre Mykotoxine leicht in der Luft des Gebäudes ausbreiten. Sobald dies geschieht, können sie in deine Lunge gelangen.

Tests der Universität Toulouse in Frankreich haben ergeben, dass gängige Pilzarten in Gebäuden wachsen können. Außerdem wurde festgestellt, dass sich die Pilzmykotoxine unter scheinbar normalen Bedingungen in der Luft verteilen können. Unter anderen Bedingungen ist es möglich, dass die Toxine von schimmeligem Material in der Luft verteilt werden.

Man sollte auch bedenken, dass neuere Häuser und Gebäude so konstruiert sind, dass sie energieeffizient sind, indem sie die Luftverteilung zwischen Innen- und Außenbereich reduzieren oder sogar verhindern. Dadurch können sich die Schimmelsporen und die in der Luft befindlichen Giftstoffe leichter konzentrieren, wenn sie sich erst einmal festgesetzt haben.

Der Zusammenhang zwischen giftigem Schimmel und Krankheit

krank-durch-schimmelpilzViele Menschen, die in von Schimmelpilzgiften befallenen Innenräumen leben oder arbeiten, leiden in gewissem Maße unter gesundheitlichen Problemen.

In manchen Fällen mag das rätselhaft erscheinen. Vielleicht ernährst du dich gesund, schläfst gut und treibst regelmäßig Sport, hast aber trotzdem mit Entzündungen, Atemwegserkrankungen, allergischen Reaktionen und anderen Gesundheitsproblemen zu kämpfen, die durch eine toxische Überlastung verursacht werden.

Bei manchen Menschen kann Schwarzschimmel in den Schädel, die Nebenhöhlen, das Kleinhirn und das zentrale Nervensystem eindringen. In extremen Fällen kann er sogar Symptome hervorrufen, die der Parkinsonschen Krankheit ähneln.

Bei anderen wiederum kann der giftige Schimmel in das Verdauungssystem und den Darm eindringen. In diesen Fällen kann das Immunsystem geschwächt werden, was sich auf andere Gesundheitszustände auswirken kann. Bei anderen wiederum kann es zu Problemen mit Asthma, Atemwegsallergien und sehr ernsten Erkrankungen der Atemwege kommen.

Die neurologische Forschung hat außerdem herausgefunden, dass die chronische Anwesenheit von Schimmelpilzen auch deine Psyche und deine Emotionen beeinflussen kann. Diese Symptome können irreführend sein, wenn ein regionales Hochwasser ein Schimmelproblem in der Wohnung verursacht hat. Die emotionale Störung, die der Betroffene empfindet, könnte als Nebenwirkung des starken Stresses abgetan werden, den er gerade erlebt hat.

Es ist eine bedauerliche Tatsache, dass Schimmel nur selten in die Diagnose einbezogen wird.

Schimmel, andere gefährliche Pilze und Bakterien können sehr schnell wachsen, wenn die Luftfeuchtigkeit mehr als 60 % beträgt. Das erklärt auch, warum Tapeten mit ihrer Kleberückseite ein so starker Verursacher von Mikroben im Haushalt sind.

Anleitung: Schimmel auf Tapeten entfernen

metylan-tapetenabloserBadezimmer bieten die perfekte Umgebung für das Wachstum von Schwarzschimmel. Es herrscht ständig Feuchtigkeit in der Luft und Dunkelheit hinter der Tapete. Leider ist die einzige Möglichkeit, den Schimmel zu entfernen, die Tapete zu entfernen und den Bereich zu desinfizieren.

Wenn du glaubst, dass die Tapete in deiner Wohnung das Schimmelwachstum fördert, solltest du unbedingt in Erwägung ziehen, sie entfernen zu lassen.

Wenn das Problem sehr groß ist, solltest du dich an einen professionellen Schimmelpilzsanierer wenden, der über die richtigen Werkzeuge, die richtige Ausbildung und die nötige Erfahrung verfügt, um den Schimmelpilzbefall in deiner Wohnung oder deinem Gebäude wirksam zu beseitigen.

In weniger schweren Fällen kannst du die befallenen Tapeten vielleicht selbst entfernen. Es gibt einige wichtige Schritte, die du beachten solltest, um dies sicher und effektiv zu tun.

Empfehlung: Die besten Schimmelentferner 2021 bei Amazon

SchimmelentfernerAGO® Anti Schimmel SetAg+ Schimmelspray, chlorfreiStoppex® SchimmelentfernerNanoprotect Schimmel Ex Pro
BildAGO® Anti Schimmel SetAg+ Schimmelspray/SchimmelentfernerStoppex® Aktiv-Professioneller SchimmelentfernerNanoprotect Schimmel Ex Pro
Testnote1,21,31,61,9
ChlorhaltigJaNeinJaJa
Wirkung
Preis
KaufenZum Shop*Zum Shop*Zum Shop*Zum Shop*

Schritt 1: Vorbereitung

Verwende alte Kleidung, die du wegwerfen willst. Du solltest dir auch eine Atemschutzmaske besorgen, die dafür ausgelegt ist, Mikroben zu filtern. Eine Schutzbrille ist ebenfalls eine gute Idee, ebenso wie Latexhandschuhe. Einige Schimmelpilzarten können schwere Hautreizungen verursachen. Es ist außerdem ratsam, alle Möbel und Kleidungsstücke aus dem Raum zu entfernen und die Tür geschlossen zu halten.

Was du dafür brauchst:

Schritt 2: Tapete untersuchen

Ziehe vorsichtig einen kleinen Streifen der Tapete ab. Sieh dir die Wand oder die Rückseite der Tapete genau an, um nach Anzeichen von Schimmel zu suchen. Sie könnte körnig, fleckig oder verfärbt aussehen.

Schritt 3: Tapete entfernen

Ritzwerkzeuge sind kleine, handgeführte Perforatoren, die an der Wand entlanggeführt werden. Sie dienen dazu, winzige Löcher in die Tapete zu bohren, damit die Abziehlösung bis zum Kleber durchdringen kann.

  1. Beginne dein Projekt, indem du die gesamte Wand mit einem Ritzwerkzeug oder der Spachtel anritzt.
  2. Bereite deinen Arbeitsbereich vor, indem du den Mülleimer mit einer Plastiktüte auslegst und an einen leicht erreichbaren Ort stellst.
  3. Da sich unter der Tapete Schimmel befindet, müssen ein paar weitere Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Lege eine Plastikplane über den Türrahmen und decke den Boden mit einer weiteren ab, damit sich die Sporen beim Entfernen der Tapete nicht ausbreiten können.
  4. Schütze dich mit Plastikhandschuhen und einer Gesichtsmaske, die deine Nase und deinen Mund bedeckt. Schimmelsporen können eine Vielzahl von Reaktionen hervorrufen und sollten nicht eingeatmet werden.
  5. Wenn es in dem Raum ein Fenster gibt, kann es hilfreich sein, es zur Belüftung zu öffnen.
  6. Sobald der Raum vorbereitet ist, kannst du mit dem Besprühen und Entfernen der Tapete beginnen. Arbeite in kleinen Abschnitten, damit die Ablöselösung nicht auf der Tapete antrocknet.
  7. Fülle eine Sprühflasche mit der Abbeizlösung (falls sie nicht schon in einer Sprühflasche geliefert wurde).
  8. Besprühe den ersten Abschnitt mit der Lösung und lasse sie so lange einwirken, wie es in der Anleitung des Herstellers empfohlen wird.
  9. Sobald sich die Tapete von der Wand gelöst hat, ziehst du sie einfach ab.
  10. Verwende den Spachtel, um alle Bereiche zu entfernen, die an der Wand kleben.
  11. Wirf die entfernte Tapete direkt in den Mülleimer. Denke daran, dass sie mit Schimmel bedeckt ist, also entsorge sie schnell und richtig, um die Sporen nicht weiter als nötig zu verbreiten.
  12. Wiederhole den Vorgang mit jedem Abschnitt des Raumes, bis die Tapete vollständig entfernt ist.

Schritt 4: Schimmel unter der Tapete entfernen

schimmel-hinter-tapeteDu brauchst dafür:

Gehe dabei wie folgt vor:

  1. Nachdem nun alle Tapeten entfernt sind, ist es an der Zeit, die Schimmelschicht, die sich gebildet hat, anzugreifen. Lasse die Abdeckplanen auch während dieses nächsten Teils an Ort und Stelle.
  2. Fülle einen Eimer mit einem Teil Wasser und einem Teil Bleichmittel (alternativ kannst du auch einen fertigen Schimmelentferner verwenden).
  3. Schütze dich mit Handschuhen und einer Gesichtsmaske und befeuchte den Schwamm mit der Bleichlösung.
  4. Beginne oben und wasche die Wände mit dem angefeuchteten Schwamm.
  5. Wasche jeden Bereich, auch wenn er keinen Schimmel zu haben scheint. Die Sporen sind sehr klein und vielleicht noch nicht sichtbar. Es ist wichtig, dass du den gesamten Bereich gründlich reinigst.
  6. Wenn die Wände gereinigt sind, lass sie vollständig trocknen.

Schritt 5: Aufräumen und duschen

Dusche und reinige dich gründlich. Achte darauf, dass du alle Kleidungsstücke, die du getragen hast, eintütest und sofort wegwirfst.

Zusätzliche Tipps bei Schimmel auf Tapeten

  • Wenn die Wände durch die Feuchtigkeit und den Schimmel beschädigt sind, solltest du in Erwägung ziehen, die Rigipsplatten auszutauschen. Es gibt inzwischen Rigipsplatten, die speziell für Bäder entwickelt wurden und schimmelresistent sind. Wenn Schimmel in deinem Haus ein häufiges Problem ist, kann das eine kluge Investition sein.
  • Richtiges Lüften ist ein weiterer Faktor, um Schimmel zu verhindern. Die meisten Badezimmer sind mit Abluftventilatoren ausgestattet, die dabei helfen, die Feuchtigkeit aus der Luft zu entfernen. In vielen Bädern mit Schimmelproblemen ist der Ventilator jedoch zu schwach oder funktioniert überhaupt nicht. Qualitativ hochwertige Ventilatoren können für weniger als 100 US-Dollar gekauft werden und sind ihren Preis wert. Wenn dein Ventilator nicht funktioniert, solltest du dich nach Ersatzmöglichkeiten umsehen.
  • Kleine Luftentfeuchter können ebenfalls helfen, die Feuchtigkeit aus der Luft zu entfernen. Stelle ihn im Badezimmer auf, damit er nach dem Duschen läuft und die überschüssige Feuchtigkeit aus der Luft entfernt.
  • Wenn du dein Bad renovierst, solltest du nach schimmelresistenten Tapeten und Farben suchen. Farben halten Schimmel besser ab, aber es gibt auch wasserfeste Tapeten. Achte bei wasserfesten Tapeten darauf, dass es sich um eine echte Tapete handelt. Manche Händler geben zwar an, dass eine Tapete wasserfest ist, aber du willst sichergehen, dass sie auch Schimmel verhindert.

Fazit

Wenn du mit dem Entfernen der befallenen Tapeten beginnst und ein schwerwiegendes Schimmelproblem feststellst oder du dir einfach nicht zutraust, den Schimmel zu 100 % selbst zu beseitigen, solltest du in Erwägung ziehen, einen professionellen Schimmelpilzsanierungsdienst zu beauftragen.

In vielen dieser Fälle werden bei einer Schimmelpilzuntersuchung weitere Kolonien an anderer Stelle in der Struktur gefunden.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Stimmen

Bestseller-Produkte gegen Schimmel