Wenn du über die Links auf unserer Seite bestellst, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Diese Bildungsinhalte sind kein Ersatz für eine professionelle Beratung.

Schimmel Gutachter: Kosten, Ablauf und Tipps

Von Sebastian Kraus • Zuletzt aktualisiert am 27. Januar 2023

schimmel-gutachterSchimmel ist ein Pilz, und wie alle Pilze gedeiht er an feuchten Orten.

Schimmel verbreitet sich, indem er Sporen aussendet, mikroskopisch kleine Partikel, die oft nur so groß sind wie eine einzelne Zelle. Die Sporen schweben in der Luft, bis sie auf einer Oberfläche landen.

Schimmelsporen sind überall, sowohl im Freien als auch in deinem Haus. Es wäre praktisch unmöglich, alle Schimmelsporen aus einem Haus zu entfernen, ohne ein riesiges industrielles Reinraumfiltersystem zu installieren.

Glücklicherweise bilden Schimmelsporen nur dann Schimmel, wenn sie auf einer feuchten Oberfläche landen. Das heißt, wenn du das Innere deines Hauses trocken hältst, kannst du Probleme mit Schimmel vermeiden.

Der beste Weg, um Schimmel in deinem Haus zu verhindern, ist, verschüttete Flüssigkeiten zu beseitigen, undichte Stellen im Dach, in den Sanitäranlagen oder in der Klimaanlage zu reparieren und sicherzustellen, dass die Feuchtigkeit in Küche und Bad ordnungsgemäß abgeführt wird.

Es gibt zwei wichtige Gründe, Schimmel in deinem Haus zu beseitigen: Schimmel beschädigt die Oberfläche, auf der er wächst, und Schimmel kann Allergien oder Asthma verschlimmern.

Arten von Schimmel im Haus

schimmelsanierung-groesse-schimmelbefallSchimmel bildet sich in vielen verschiedenen Farben, und unabhängig von der Farbe oder Art solltest du ihn aus deinem Haus entfernen. Die gefährlichste Art ist der giftige Schimmel.

Giftiger Schimmel ist schädlich, und schon eine geringe Belastung kann zu gesundheitlichen Problemen führen. Eine anhaltende Belastung mit giftigem Schimmel kann zu schlimmeren Symptomen und ernsthaften Atemproblemen führen.

Wo man nach Schimmel sucht

Schimmel wächst gerne an dunklen, feuchten Orten. Wasser oder übermäßige Feuchtigkeit sind die Hauptbedingungen, unter denen Schimmel gedeiht.

Häufige Orte, die du auf Schimmel untersuchen solltest, sind:

  • Innerhalb von Wänden und Kriechkellern
  • Unter Waschbecken und um Sanitärleitungen
  • Unter den Bodendielen
  • Innerhalb von Lüftungsschächten
  • Klimageräte und Öfen in Innenräumen
  • Keller und Dachböden
  • Fensterbänke
  • Kanäle

Was ist zu tun, wenn du Schimmel in deinem Haus findest

Wenn du bei der Schimmelprüfung vor dem Kauf Anzeichen von Schimmel entdeckt hast, kannst du dich glücklich schätzen.

Du kannst das Schimmelgutachten dem Verkäufer vorlegen und mit ihm verhandeln, dass er entweder das Problem behebt oder den Verkaufspreis senkt, um die Kosten für die Schimmelbeseitigung zu decken.

Selbst wenn der Verkäufer sich weigert zu verhandeln, hast du die Möglichkeit, das Haus zu verlassen. Hol dir einen Kostenvoranschlag von einem zugelassenen Schimmelpilzsanierungsunternehmen ein, um festzustellen, wie viel die Beseitigung des Schimmelpilzproblems kosten würde, und entscheide auf dieser Grundlage, ob du mit dem Kauf weitermachen willst oder nicht.

Warum ist eine Schimmelpilzinspektion wichtig?

Schimmelpilzinspektionen sind wichtig, weil bestimmte Schimmelpilzarten die Gesundheit von dir und deiner Familie gefährden können.

Es gibt zwar Schimmelpilz-Testkits für zu Hause, die du kaufen und selbst anwenden kannst, aber es wird dringend empfohlen, die Dienste eines professionellen Schimmel Gutachters in Anspruch zu nehmen.

Mit einem Lufttest wird festgestellt, ob es im Haus versteckten Schimmel gibt. Schimmelsporen schweben in der Luft, bis sie einen Bereich finden, in dem sie wachsen können.

Meine Empfehlung: Die 4 besten Schimmelentferner 2023 (mit und ohne Chlor) zur dauerhaften, effektiven und gesundheitlich unbedenklichen Entfernung von Schimmelpilz im Haus.

SchimmelentfernerAGO® Anti Schimmel SetAg+ Schimmelspray, chlorfreiStoppex® SchimmelentfernerNanoprotect Schimmel Ex Pro
BildAGO® Anti Schimmel SetAg+ Schimmelspray/SchimmelentfernerStoppex® Aktiv-Professioneller SchimmelentfernerNanoprotect Schimmel Ex Pro
Testnote1,21,31,61,9
ChlorhaltigJaNeinJaJa
Wirkung
Preis
KaufenZum Shop*Zum Shop*Zum Shop*Zum Shop*

Wenn die Oberfläche feucht ist, können sich die Schimmelsporen festsetzen und wachsen. Der Schimmel entwickelt sich normalerweise an dunklen, feuchten Orten und breitet sich mit der Zeit langsam aus.

Es kann einige Zeit dauern, bis du den Schimmel bemerkst, vor allem, wenn er sich in Bereichen wie dem Dachboden, dem Keller oder in den Wänden bildet.

Wenn sich der Schimmel ausbreitet, kann er die Oberfläche, auf der er wächst, beschädigen. Wenn der Schimmelpilz schon länger unentdeckt oder unbehandelt in der Wohnung ist, kann er größere Probleme verursachen.

Viele Schimmelpilzarten, die sich in der Wohnung bilden, verursachen gesundheitliche Probleme bei Menschen und Tieren. Wer bereits an Asthma, Allergien oder einem geschwächten Immunsystem leidet, hat ein erhöhtes Risiko für diese Probleme.

Die ersten Gesundheitsprobleme, die durch Schimmel verursacht werden, können Augenreizungen, Müdigkeit und Atemprobleme sein. Schimmel ist auch besonders schädlich für Kinder. Schon wenige Tage Schimmelpilzexposition können zu gesundheitlichen Problemen führen, deshalb hat die Schimmelsuche und -beseitigung durch einen Schimmelpilzsanierer oberste Priorität.

Wann solltest du eine Schimmelpilzinspektion und -prüfung durchführen lassen?

Wenn du Schimmel bemerkst, ist es eine gute Idee, einen Inspektor zu rufen, der die Wohnung auf Schimmel untersucht. Du solltest auch den Rat deines Hausinspektors befolgen, wenn er Anzeichen von Wasserschäden oder Feuchtigkeit feststellt. Auch wenn es sich um einen alten Wasserschaden zu handeln scheint, kann Schimmel ein Problem sein.

Eine Schimmelpilzinspektion wird auch empfohlen, wenn du einen starken muffigen Geruch bemerkst. Schimmel könnte hinter Trockenbauwänden oder in einem dunklen Bereich wachsen.

Eine professionelle Schimmelprüfung durch qualifizierte und erfahrene Fachleute wird empfohlen. Der Fachmann hat Erfahrung mit der Entnahme von Proben und der Prüfung der Luftqualität und kann dir genaue Ergebnisse und Empfehlungen für die Schimmelsanierung geben.

Ein weiterer Grund, sich für eine professionelle Schimmelpilzuntersuchung zu entscheiden, ist, dass die Anzahl der Schimmelpilzsporen schwanken und sich in der Wohnung bewegen kann.

Ein professioneller Schimmel Gutachter führt in der Regel mehrere verschiedene Schimmelpilztests durch, um möglichst genaue Ergebnisse zu erhalten. Heimtests können dieses Maß an Genauigkeit nicht bieten.

Was ist der Unterschied zwischen einer Schimmelpilzinspektion und einem Schimmeltest?

schimmelpilz-gutachtenEine Schimmelpilzinspektion findet in der Wohnung statt, wo der Hausinspektor oder Schimmel Gutachter eine visuelle Inspektion des Hauses vornimmt.

Der Gutachter spricht mit dem Hausbesitzer oder der Hausbesitzerin über Wasserschäden, undichte Stellen, Feuchtigkeitsprobleme und eventuell bereits entdeckte Schimmelstellen.

Die Schimmelpilzuntersuchung erfolgt in einem Labor anhand von Proben, die bei der Schimmelpilzuntersuchung entnommen wurden. Die entnommenen Proben werden unter sorgfältig kontrollierten Bedingungen untersucht.

Dabei wird festgestellt, um welche Art von Schimmel es sich handelt und wie viele Schimmelsporen in der Luft der Wohnung zirkulieren. Bei einigen Schimmelpilzinspektionen ist ein Schimmeltest Teil der Dienstleistung.

Was passiert bei einer Schimmelpilzinspektion?

Der Schimmel Gutachter untersucht zunächst alle Bereiche, die bereits anfällig für Schimmelpilz sind.

Der Gutachter führt auch eine visuelle Inspektion des restlichen Hauses durch und konzentriert sich dabei auf Bereiche, in denen sich bekanntermaßen häufig Schimmel bildet.

Der Hausinspektor/die Hausinspektorin kann Geräte wie Feuchtigkeitsmessgeräte oder eine Infrarotkamera einsetzen, um Feuchtigkeit in der Trockenbauwand oder in anderen unzugänglichen Bereichen aufzuspüren. Auch die Quelle der Feuchtigkeit kann bestimmt werden. Das hilft dabei, eine Lösung zur Behebung des Problems zu finden.

Danach wird der Schimmel-Gutachter eine Handlungsempfehlung aussprechen. Teil eins des Plans ist die Behebung des Feuchtigkeitsproblems.

Möglicherweise hat der Gutachter die Ursache entdeckt (z. B. ein undichtes Dach) oder es sind weitere Untersuchungen erforderlich. Wenn das Feuchtigkeitsproblem nicht gelöst wird, ist es sinnlos, den Schimmel zu entfernen, denn er wird mit der Zeit einfach wieder nachwachsen.

Wenn der Schimmel keine große Fläche befallen hat, kannst du die Sanierung vielleicht selbst übernehmen. Ist eine größere Fläche betroffen, solltest du einen Schimmelpilzsanierer beauftragen. Die Fachleute verfügen über die richtige Sicherheitsausrüstung, um die Arbeit sicher und ordnungsgemäß durchzuführen.

Nach der Inspektion

Wenn bei der Schimmelpilzinspektion Schimmel in deiner Wohnung gefunden wird, ist der nächste Schritt, einen Sanierungsplan zu erstellen.

Dieser beginnt immer mit der Beseitigung der Feuchtigkeitsquelle, die das Wachstum des Schimmels begünstigt. Wenn du die Feuchtigkeit nicht entfernst, kannst du den Schimmel beseitigen und er wird einfach nachwachsen. Dann können harte Oberflächen geschrubbt und gewaschen werden.

Weiche Oberflächen wie Teppiche oder Schaumstofffliesen müssen herausgeschnitten und ersetzt werden. Es ist unmöglich, den gesamten Schimmel von porösen Oberflächen zu entfernen.

Wenn der Schimmel nur eine kleine Fläche befallen hat, kann man das selbst machen. Wenn der Schimmelpilzbefall größer ist als 1 Quadratmeter, empfiehlt das Bundesumweltamt, ein Unternehmen mit Erfahrung in der Schimmelsanierung hinzuzuziehen.

Der Umgang mit Schimmel kann gefährlich oder zumindest unangenehm sein, vor allem für Allergiker oder Asthmatiker. Deshalb überlässt man größere Verunreinigungen besser Fachleuten, die über die richtige Schutzausrüstung und Reinigungsgeräte verfügen.

Schimmel vorbeugen

Schimmel in deiner Wohnung loszuwerden, kann eine große Aufgabe sein, und die Sanierung kann teuer werden, wenn der Schimmel weit verbreitet ist. Die beste Lösung für Schimmelprobleme ist, sie gar nicht erst entstehen zu lassen.

Hier sind einige Tipps, wie du Schimmel vorbeugen kannst:

Empfehlung: Die besten Schimmelentferner 2023 bei Amazon

SchimmelentfernerAGO® Anti Schimmel SetAg+ Schimmelspray, chlorfreiStoppex® SchimmelentfernerNanoprotect Schimmel Ex Pro
BildAGO® Anti Schimmel SetAg+ Schimmelspray/SchimmelentfernerStoppex® Aktiv-Professioneller SchimmelentfernerNanoprotect Schimmel Ex Pro
Testnote1,21,31,61,9
ChlorhaltigJaNeinJaJa
Wirkung
Preis
KaufenZum Shop*Zum Shop*Zum Shop*Zum Shop*

  • Repariere undichte Stellen umgehend: Egal, ob es sich um ein undichtes Dach oder ein verrostetes Wasserrohr handelt, repariere die Lecks und halte die Feuchtigkeit aus deinem Haus fern.
  • Reinige und trockne die Dinge umgehend: Wenn dein Keller überflutet ist oder Kondenswasser aus deiner Klimaanlage auf den Teppich tropft, musst du alles innerhalb von 24 bis 48 Stunden trocknen. Schimmel braucht Feuchtigkeit, um zu wachsen, deshalb ist schnelles Trocknen wichtig.
  • Kontrolle der Luftfeuchtigkeit: Extrem feuchte Luft kann genug Feuchtigkeit liefern, damit sich auf manchen Oberflächen Schimmel bilden kann. Benutze einen Luftentfeuchter in deinem Keller und lasse im Sommer wenn möglich die Klimaanlage laufen. Installiere Entlüftungen in deiner Küche und deinem Badezimmer. So kannst du die Luftfeuchtigkeit niedrig halten und die Feuchtigkeit unter Kontrolle halten.

Schimmel ist ein ernstes Problem, und wenn du Schimmelbefall entdeckst, bevor er außer Kontrolle gerät, kannst du Tausende von Euro sparen. Deshalb sind die Kosten für eine Schimmelpilzuntersuchung durchaus ein paar hundert Euro wert, wenn du ein neues Haus kaufst.

Wie viel kostet ein Schimmel Gutachter?

Eine Standard-Schimmelpilzinspektion kostet etwa 200 bis 500 Euro für ein Haus durchschnittlicher Größe (unter 370 Quadratmetern). Bei größeren Häusern kann es etwas teurer werden, und es können zusätzliche Kosten anfallen, wenn der Schimmel Gutachter mehr Proben nehmen muss.

Diese Kosten beinhalten normalerweise die Inspektion und die vorher festgelegten Probenahmen. Für zusätzliche Probenahmen fallen zusätzliche Gebühren an.

Was beeinflusst die Kosten eines Schimmel-Gutachtens?

Die Kosten für eine Schimmelpilzuntersuchung hängen von der Größe und dem Alter des Hauses sowie von der Lage des Hauses ab.

Größere Häuser kosten mehr, aber Schimmel Gutachter, die Schimmelpilzuntersuchungen anbieten, haben oft Pauschalangebote im Angebot. Mit einem Paket können Hausbesitzer und Hauskäufer mehrere Hausinspektionen zu einem günstigeren Preis zusammenfassen.

Wenn du Fragen zu den Kosten eines Schimmel Gutachtens für dein Haus oder zu Paketen hast, wende dich an deinen Hausinspektor vor Ort, um mehr zu erfahren.

Den richtigen Schimmelpilzsachverständigen finden

Suche nach einem Auftragnehmer mit besonderer Erfahrung und Fachkenntnis bei Schimmelpilzuntersuchungen und -sanierungen.

Frag ihn, wie viele Schimmelsanierungen er in den letzten sechs Monaten durchgeführt hat. Ruf einige Schimmel Gutachter in deiner Gegend an und hol ein paar Kostenvoranschläge ein. Da die Preisspanne sehr groß sein kann, kannst du durch einen Preisvergleich ein paar hundert Euro sparen.

Erkundige dich beim Gesundheitsamt oder beim Arbeitsamt deines Bundeslandes, ob Schimmelpilzsanierer/innen eine spezielle Lizenz oder Zertifizierung benötigen. Wenn ja, solltest du sicherstellen, dass du nur mit einem ordnungsgemäß zertifizierten Unternehmen zusammenarbeitest.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

  • Wie genau ist eine Schimmelprüfung?
    Im Wesentlichen lautet die Antwort: Ja – Schimmelgutachten sind sehr zuverlässig und äußerst genau.
  • Was sagt ein Schimmeltest aus?
    Mit einer Sporenfalle werden Luftproben genommen und zur Analyse an ein Labor geschickt. Dieser Test kann dir sagen, welche Arten von Schimmelpilzen in deiner Wohnung vorhanden sind und wie hoch die Konzentration der Schimmelsporen in der Luft ist.
  • Sollte Schimmel von einem Fachmann entfernt werden?
    Wenn die schimmelige Fläche weniger als drei Quadratmeter groß ist, kannst du das laut EPA in den meisten Fällen selbst erledigen. Ist das Schimmelproblem größer als drei Quadratmeter und erfüllt eine der von der EPA aufgeführten Bedingungen, solltest du einen Fachmann mit der Schimmelentfernung beauftragen.
  • Was passiert, wenn der Schimmel nicht entfernt wird?
    Die Exposition gegenüber Schimmel kann bei manchen Menschen gesundheitliche Folgen haben. Schimmelsporen sind immer in der Luft, die wir einatmen, aber eine starke Schimmelbelastung kann gesundheitliche Probleme verursachen. Das Einatmen von Schimmel kann allergische und Atemwegssymptome hervorrufen.
  • Wird der Schimmel immer wiederkommen?
    Wenn du die ursprüngliche Quelle der Feuchtigkeit nicht beseitigst, kommt der Schimmel mit Sicherheit wieder, auch wenn du Bleichmittel benutzt! Einer der Gründe dafür ist, dass selbst wenn du eine Oberfläche mit Bleichmittel reinigst, kann der Schimmel immer noch tief im Material in Bereichen lauern, die du bei der Reinigung vielleicht übersehen hast.
Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Stimmen

(ACHTUNG: Schimmel Dry® löst dein Schimmelproblem nachhaltig und ohne Chemie! Die Alternative zum Schimmelspray. Hier erfährst du mehr!)


Testsieger und beste Schimmelentferner und Schimmelsprays

SchimmelentfernerAGO® Anti Schimmel SetAg+ Schimmelspray, chlorfreiStoppex® SchimmelentfernerNanoprotect Schimmel Ex Pro
BildAGO® Anti Schimmel SetAg+ Schimmelspray/SchimmelentfernerStoppex® Aktiv-Professioneller SchimmelentfernerNanoprotect Schimmel Ex Pro
Testnote1,21,31,61,9
ChlorhaltigJaNeinJaJa
Wirkung
Preis
KaufenZum Shop*Zum Shop*Zum Shop*Zum Shop*