Feuchtigkeitsmesser und Hygrometer mit Schimmelalarm

Zuletzt aktualisiert am 16. November 2020

hygrometer-schimmelalarm-testSchimmel in Innenräumen ist eine direkte Folge eines Feuchtigkeitsproblems.

Ich habe bereits verschiedene Möglichkeiten besprochen, Schimmel in der Wohnung zu beseitigen und Schimmel im Schlafzimmer zu verhindern, aber die Kontrolle der Feuchtigkeit (einschließlich der Verhinderung von Leckagen) wird immer einen direkten Einfluss darauf haben, ob Ihr Haus ein Schimmelproblem hat oder nicht.

Die meisten Menschen haben keine Ahnung, wie hoch die Luftfeuchtigkeit und der Feuchtigkeitsgehalt in Innenräumen sind. Während des Sommers wird die Luftfeuchtigkeit meist unter 60% fallen. In den Wintermonaten wird die Luftfeuchtigkeit sogar unter 40% fallen.

Je niedriger, desto besser, da eine niedrigere relative Luftfeuchtigkeit in Innenräumen schimmelbedingte Probleme unter Kontrolle bringt. Trotzdem sollten Sie nicht zu tief gehen. Eine relative Luftfeuchtigkeit von 25 % gilt als ideal, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Hausbewohner zu erhalten.

Dies ist auch die Mindestfeuchtigkeit, um Holzverkleidungen und Möbel vor dem Austrocknen zu schützen.

Die 3 besten Hygrometer mit Schimmelalarm

Unsere Empfehlung


1. TFA Dostmann Comfort Control digitales Thermo-Hygrometer

TFA-Dostmann-Comfort-Control-digitales-Thermo-Hygrometer-testBewertung:

Das TFA Dostmann Comfort Control Thermo-Hygrometer mit Schimmelalarm zeigt die gemessenen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitswerte an. Zusätzlich warnt ein optisches und akustisches Signal bei drohender Schimmelgefahr.

Als weiteren Indikator zeigt das Instrument den Taupunkt an, also die Temperatur, ab der die Feuchtigkeit in der Luft zu kondensieren beginnt und sich an entsprechend kalten Stellen Wassertröpfchen bilden – die Vorstufe von Schimmel.

  • Anzeige Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Taupunkt zur Überwachung des Raumklimas.
  • Höchst- und Tiefstwerte mit manueller Rückstellung.
  • Akustischer und optischer Alarm bei Schimmelgefahr (akustischer Alarm abschaltbar).
  • Hohe Genauigkeit dank Präzisionssensoren.
  • Besonders reaktionsschnell.
  • Mit ausführlicher Gebrauchsanweisung und vielen Tipps zum aktiven Heizen und Lüften.

Mit über 1.000 Wetter- und Messinstrumenten ist die TFA Dostmann GmbH & Co. KG eines der führenden Unternehmen der Branche in Europa.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon prüfen

2. PEARL Digital-Hygrometer mit Schimmel-Alarm

PEARL-Digital-Hygrometer-Schimmel-Alarm-testBewertung:

Beugen Sie mit dem PEARL Digital-Hygrometer gefährlichem Schimmel vor. Überwachen Sie jetzt ganz einfach und zuverlässig das Raumklima – in Ihren Wohnräumen, in der Küche, im Bad, in Kellern und Lagerräumen u.v.m.

Auf dem übersichtlichen Display lesen Sie die aktuelle Temperatur und Luftfeuchtigkeit ab. Zusätzlich sehen Sie, ob das Raumklima im optimalen Bereich liegt oder ob die Luft zu trocken oder zu feucht ist – sogar rückblickend für die letzten 12 Stunden.

  • Farbige Komfortindex-Anzeige.
  • 12-Stunden-Luftfeuchtigkeitshistorie.
  • Luftfeuchte-Alarm mit programmierbarer Ober- und Untergrenze.
  • Ideal für Wohnräume, Küche, Bad, Keller, Lagerräume, Wintergarten u.v.m.

Warnt Sie vor Schimmelgefahr: Programmieren Sie ganz einfach Ober- und Untergrenzen der Luftfeuchtigkeit. Der Minimum/Maximum-Speicher protokolliert außerdem die gemessenen Tiefst- bzw. Höchstwerte von Temperatur und Luftfeuchte.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon prüfen

3. Bresser MA digitales Hygrometer mit Schimmelalarm

Bresser-MA-digitales-Hygrometer-Schimmelalarm-testBewertung:

Angst vor Schimmel? Der BRESSER Hygrometer mit Schimmelalarm warnt vor möglichem Schimmel in Ihrer Wohnung. Schaffen Sie ein gesundes und sicheres Raumklima für sich und Ihre Familie!

Angezeigt mit großen Ziffern werden die Raumluftfeuchtigkeit sowie die Innenraumtemperatur. Darüber hinaus wird die Luftfeuchtigkeit der letzten 24h in einem Diagramm anschaulich angezeigt eingeordnet nicht nur in Prozent, auch bildlich über eine Einteilung in 5 Zonen (TOO WET / zu feucht, WET / feucht, COMFORT / Komfort, DRY / trocken oder TOO DRY / zu trocken).

  • digitales Hygrometer zur Messung der Raumluftfeuchtigkeit in %
  • Innentemperaturanzeige wahlweise in °C oder °F
  • Alarm bei Gefahr von Schimmelbildung
  • Alarmfunktionen für höchsten und tiefsten Luftfeuchtigkeitswert einstellbar
  • Raumklimaindikator unterteilt in 5 Zonen (zu trocken, trocken, Komfortzone, feucht, zu feucht)
  • Touch-Bedienfeld
  • batteriebetrieben (2 x AAA – nicht im Lieferumfang enthalten)

Der integrierte chimmelalarm informiert Sie über einen Alarm daran, regelmäßig zu lüften und Schimmel so zu vermeiden.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon prüfen

Luftfeuchtigkeit und Schimmel

Die Luftfeuchtigkeit wird im Allgemeinen auf eine von drei Arten gemessen:

  • Die absolute Feuchtigkeit bezieht sich auf die Menge an Wasserdampf in einem Luftvolumen, die gewöhnlich in Gramm pro Kubikmeter ausgedrückt wird. Bei 30°C kann die absolute Luftfeuchtigkeit zwischen nahezu Null und etwa 30 Gramm pro Meter liegen.
  • Die spezifische Feuchtigkeit ist das Verhältnis von Wasserdampf zu trockener Luft. Sie ist gleich der Masse des Wasserdampfes in der Luft geteilt durch die Gesamtmasse des Luftpaketes, einschließlich des Wasserdampfes. Der Wert wird in Prozent ausgedrückt.
  • Die relative Feuchtigkeit ist ein Maß dafür, wie viel Feuchtigkeit sich bei einer bestimmten Temperatur in der Luft befindet. Der Wert wird in Prozent ausgedrückt. Je höher der prozentuale Anteil der relativen Luftfeuchtigkeit, desto höher ist der Feuchtigkeitsgehalt der umgebenden Baustoffe und desto wahrscheinlicher ist es, dass dort Schimmelpilze wachsen. Die relative Luftfeuchtigkeit ist der am häufigsten verwendete Begriff, wenn es um den Feuchtigkeitsgehalt in einem Haus geht.

Relative Luftfeuchtigkeit und Ihr Zuhause

Wenn man nicht in einem trockenen Klima lebt, schaffen Perioden hoher Luftfeuchtigkeit unzählige Probleme für die häuslichen Strukturen und den Menschen.

Zu den Anzeichen hoher Luftfeuchtigkeit gehören:

  • Ein muffiger Geruch in Ihrer Wohnung und/oder im Keller und im Kriechkeller
  • Sichtbares Schimmelpilzwachstum in Ihrem Haus, Keller und/oder Kriechkeller
  • Geschröpfte Holzböden
  • Sich “klebrig” oder “schwül” fühlen
  • Sichtbare Kondensation
  • Wasserflecken
  • Abblättern von Tapezierung/Blasenbildung von Farbe
  • “Weinende” Mauern
  • Feuchtes Gewebe, das nicht lufttrocknet
  • Feuchtigkeit in Zimmerpflanzenerde mehrere Tage nach dem Gießen

Wie kann man die relative Luftfeuchtigkeit überwachen?

hygrometer-schimmelalarm-vergleichHygrometer und Feuchtigkeitsmesser sind Instrumente zur Messung der Wasserdampfmenge in Gasen, meist Luft.

Die Menge des Wasserdampfes in der Luft, die Feuchtigkeit, ist ein wichtiger Faktor dafür, ob Schimmelpilze wachsen oder nicht.

Schimmel liebt Feuchtigkeit und hohe Luftfeuchtigkeit. Ein Hygrometer ist daher eines der besten Instrumente, um Schimmelwachstum zu vermeiden, da Sie stets die Luftfeuchtigkeit im Blick haben und rechtzeitig reagieren können, wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist.

Verschiedene Arten von Luftfeuchtigkeitsmesser

Es gibt verschiedene Arten von Feuchtigkeitsmessgeräten. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich, arbeiten bei unterschiedlichen Temperaturen und erkennen unterschiedliche Genauigkeitsgrade.

Zudem gibt es Hygrometer mit integriertem Schimmelalarm. Diese Luftfeuchtigkeitsmesser schlagen Alarm, wenn die Werte in einen Bereich liegen, die Schimmelpilzwachstum begünstigen.

Die 3 verschiedene Arten von Hygrometer

  1. Kapazitiv – Diese Feuchtigkeitsmessgeräte messen den Feuchtigkeitsgehalt mit Hilfe eines feuchtigkeitsabhängigen Kondensators. Sie eignen sich für weite relative Feuchtebereiche und Kondensationstoleranz. Diese Feuchtigkeitsmessgeräte werden häufig in industriellen und kommerziellen Umgebungen eingesetzt.
  2. Resistiv – Diese Feuchtigkeitsmessgeräte können die elektrische Veränderung in Geräten wie leitfähigen Polymeren und behandelten Substraten messen. Sie eignen sich für den Einsatz in Wohn- und Geschäftsumgebungen.
  3. Wärmeleitfähigkeit – Diese Feuchtigkeitsmessgeräte eignen sich für den Einsatz in Umgebungen mit hohen Temperaturen. Sie messen die Feuchtigkeit durch Kalibrierung der Differenz zwischen der Wärmeleitfähigkeit von trockener und feuchter Luft.

Arten von Luftfeuchtigkeitsmessgeräte für Zuhause

Ein Luftfeuchtigkeitsmesser misst die relative Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus. Sie benötigen noch ein Gerät, das die Luftfeuchtigkeit kontrolliert. Daher werden heutzutage viele Feuchtigkeitsmessgeräte mit Feuchtigkeitsreglern kombiniert, um sowohl die relative Feuchtigkeit in Ihrem Innenraum zu messen als auch zu überwachen.

Oft werden diese unter dem Begriff Hygrometer oder Feuchtigkeitsmesser zusammengefasst.

Lassen Sie uns einen Blick auf die drei verfügbaren Optionen werfen, die sowohl auch über einen Schimmelalarm verfügen.

Humidistate – Einige Feuchtigkeitsmessgeräte sind in ein Gerät mit einem Humidistat eingebaut, der Teil eines Befeuchters, Entfeuchters oder einer Wandeinheit ist. Der Feuchtigkeitsmesser misst die Luftfeuchtigkeit und sendet ein Signal an den Humidistat, das das Gerät dazu veranlasst, die Luftfeuchtigkeit innerhalb des Gehäuses, in dem es sich befindet, zu erhöhen oder zu verringern.

Feuchteregler / Hygrostat – Eine große Hilfe für Menschen, die Räume nicht ständig überwachen können, sind steckerfertige Feuchteregler (Hygrostat). Diese Feuchtigkeitsmessgeräte werden an eine Steckdose in Ihrer Wand angeschlossen und stellen eine Steckdose zur Verfügung, an die Sie wiederum Ihren Befeuchter oder Entfeuchter anschließen können. Sie messen von 30-90% relativer Luftfeuchtigkeit innerhalb einer Abweichung von 5% und schalten das Gerät je nach Bedarf ein und aus. Im Inneren befindet sich eine Batterie, die den Betrieb übernimmt, wenn der Strom ausgeht.

Wand- und kabellose Feuchtigkeitsmessgeräte – Diese sind oft, aber nicht immer, in einen Wandschrank mit einem Thermometer (Thermohygrometer) eingebaut, das sowohl Temperatur- als auch Feuchtigkeitsmesswerte auf demselben Zifferblatt anzeigt. Wanduhren mit Feuchte- und Temperaturanzeige sind ebenfalls erhältlich. Diese können für ein Zuhause, ein Büro, ein Lebensmittellager oder ein kleines Gewächshaus verwendet werden.

Es gibt auch drahtlose Hygrometer mit Schimmelalarm, bei denen das Feuchtigkeitsmessgerät an der Wand montiert wird und seine Messwerte an eine manuelle Einheit sendet, die Sie mit sich herumtragen.

Was ist besser? Analog oder digitale Hygrometer?

Feuchtigkeitsmessgeräte und Hygrometer mit Schimmelalarm gibt es sowohl in analoger als auch in digitaler Ausführung. Jedes hat seine eigenen Schwächen und Stärken.

Lassen Sie uns die beiden Modi besprechen, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, welches für Sie am besten geeignet ist.

Digital Hygrometer

Ein digitales Hygrometer bestimmt die Feuchtigkeit mit Hilfe unbeweglicher elektrischer Sensoren. Der elektrische Widerstand dieser Sensoren wird von der Feuchtigkeit beeinflusst und zeigt so den aktuellen Feuchtigkeitsgehalt an.

Vorteile:

  • Sie haben in der Regel ein hohes Maß an Genauigkeit.
  • Anzeige der Temperatur zusätzlich zur Luftfeuchtigkeit.

Nachteile:

  • Sie sind im Vergleich zu analogen Modellen optisch nicht ansprechend.
  • Erfordern Wartung (Batteriewechsel).
  • Die meisten Modelle sind bei niedriger Luftfeuchtigkeit (unter 55%) weniger zuverlässig.

Analog-Hygrometer

Ein analoger Hygrometer funktioniert anders als ein digitales Modell. Es verwendet Federn, die sich je nach dem aktuellen Feuchtigkeitsniveau lockern oder spannen.

Vorteile:

  • Sie kommen mit stilvollem, elegantem Aussehen.
  • Hochwertige analoge Modelle liefern Messungen mit höherer Präzision.

Nachteile:

  • Sie müssen regelmäßig abgestimmt werden, um Genauigkeit zu gewährleisten.
  • Sie zeigen nur Feuchtigkeitsinformationen an.
  • Billige Modelle haben eine schlechtere Leistung und sehen schlecht aus.

Wichtige Tipps zu Hygrometer und Schimmelpilz

  • Die Luftfeuchtigkeit ist von der Temperatur abhängig, weshalb viele Hygrometer von einem Thermometer begleitet werden. Während die Luftfeuchtigkeit bei hohen Temperaturen zunimmt, kondensiert Wasserdampf bei niedrigeren Temperaturen schneller, was sich besonders auf den Taupunkttyp des Messgeräts auswirkt.
  • Feuchtigkeitsmesswerte können durch vorhandenen Staub verunreinigt sein.
  • Die Messwerte können auch durch die Kondensation von anderen Gasen als Wasser verändert werden, da verschiedene Gase bei unterschiedlichen Temperaturen kondensieren.
  • Die meisten tragbaren Feuchtemessgeräte müssen regelmäßig kalibriert und gereinigt werden, um genaue Messungen zu ermöglichen.
  • Vermeiden Sie die Anbringung von Feuchtigkeitsmessgeräten an Orten in der Nähe des Auslasses von Zuluftkanälen, in der Nähe von Außentüren und -fenstern sowie an Innenwänden, die der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.
  • Stellen Sie die Feuchtigkeitssensoren entfernt von Wärme- und Feuchtigkeitsquellen auf.
  • Stellen Sie sicher, dass die Luft frei um den Feuchtigkeitsmesser herumströmt.
  • Vermeiden Sie Situationen, in denen Wasser an der Sonde kondensieren könnte – der Feuchtesensor funktioniert nicht korrekt, wenn er nass ist.

Für was kann man Hygrometer noch verwenden?

Neben der Messung der relativen Raumluftfeuchtigkeit Ihres Hauses können Feuchtigkeitsmessgeräte auch für die Messung der Luftfeuchtigkeit folgender Bereiche verwendet werden:

  • Kühlschränke
  • Inkubatoren
  • Gewächshäuser
  • Mikrowellenherde (z.B. die “smart cooking”-Auswahl, wie für Mikrowellen-Popcorn)
  • Klimatisierte Lagerhäuser
  • Museen (zum Schutz der Kunst vor dem Verfall)
  • Präzisionsfabriken
  • Saunen
  • Bei Anwendungen im Lebensmittelbereich, wo Feuchtigkeit zum Verderb führen kann
  • Lagerhäuser und Lagerhallen, hohe Luftfeuchtigkeit kann zu Schimmel oder Verformung von Materialien führen, niedrige Luftfeuchtigkeit kann zu Schrumpfung führen
  • Lagerung von hölzernen Musikinstrumenten wie Gitarren, Geigen und Klavieren
  • In der Beschichtungsindustrie, weil das Auftragen von Farbe und anderen Beschichtungen sehr feuchtigkeitsempfindlich sein kann
  • Terrarien
  • Lagerung von Leder
  • Humidore
  • Weinkühlschränke
  • Weinkellereien
  • Intensivstation und ICU

Die besten Hygrometer mit Schimmelalarm

Nun, da Sie die Grundlagen der Raumluftfeuchtigkeit verstanden haben, lassen Sie uns einen Blick auf die besten Feuchtigkeitsmessgeräte für jeden Raum werfen.

Bitte beachten Sie, dass diese nicht in einer bestimmten Reihenfolge aufgeführt sind. Jedes Feuchtigkeitsmessgerät bietet andere Merkmale und Fähigkeiten (wie z.B. einen Schimmelalarm), und jedes von ihnen wäre eine ausgezeichnete Wahl.

  1. TFA Dostmann Comfort Control digitales Thermo-Hygrometer, 30.5011, mit Schimmelalarm
  2. PEARL Hydrometer: 3er-Set Digital-Hygrometer/Thermometer mit Schimmel-Alarm
  3. Bresser MA digitales Hygrometer mit Schimmelalarm

Meine beiden Top-Favoriten sind an erster Stelle aufgeführt, nur für den Fall, dass Sie sich fragen, welche ich am meisten benutze und liebe.

Bestseller-Produkte gegen Schimmel


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...