Alternaria Schimmelpilz: Arten, gesundheitliche Auswirkungen und Bekämpfung

Zuletzt aktualisiert am:

alternaria-alternata-schimmelpilzWie seine Cousins, Cladosporium und Penicillium, ist Alternaria eine der häufigsten Arten von Schimmelpilzen im Freien.

Mit über 250 bekannten Schimmelarten sind Alternaria-Schimmelpilze extrem häufig und sehr weit verbreitet.

Als wichtiger Pflanzenpathogen ist er am häufigsten im Frühjahr und Sommer in der Umwelt anzutreffen. Die Sporen werden in hohen Konzentrationen bei trockenen, windigen Bedingungen gefunden, was sie extrem luftübertragend macht.

Daher können anfällige Personen bei Kontakt mit den Schimmelpilzsporen Allergien entwickeln. Bei Erreichen einer entsprechend feuchten Umgebung entwickeln sich die Sporen zu Myzelen, die mit dem bloßen Auge beobachtet werden können.

Was Alternaria Schimmel genau ist, wie man ihn erkennt und welche gesundheitlichen Auswirkungen diese Schimmelart haben kann, erfährst du in diesem Artikel.

Was ist Alternaria?

Alternaria ist ein Pflanzenpathogen, der mehr als 4000 Arten von Wirtspflanzen infiziert.

Sie verursachen erhebliche Schäden an landwirtschaftlichen Produkten, einschließlich Getreide, Obst und Gemüse (1, 2).

Tatsächlich zeigen die Statistiken, dass mindestens 20% der Ertragsverluste in der Landwirtschaft auf verschiedene Alternaria-Arten zurückzuführen sind, und manchmal können diese Verluste bis zu 80% betragen.

Alternaria-Arten

Die Gattung Alternaria umfasst über 250 bekannte Arten, darunter Alternaria alternata (die bei weitem häufigste Art), Alternaria tenuissima, Alternaria infectoria, Alternaria chartarum, Alternaria stemphyloides, Alternaria geophilia und Alternaria dianthicola.

Alle diese Arten wurden von Infektionen isoliert. Die Erreger anderer Alternaria-Arten sind noch nicht spezifiziert.

Wissenswertes über den Alternaria-Schimmelpilz

Alternaria-Schimmelpilze können in einem weiten Bereich von Umgebungstemperaturen (1-35°C) und pH-Werten (2,5-10) wachsen. Die Wachstumsraten sind jedoch in Temperaturbereichen (20-25°C) am höchsten.

Alternaria-Schimmelpilze wachsen schnell und können innerhalb von nur 5 Tagen zur Reife gelangen. Wie jeder andere Schimmelpilz gedeiht Alternaria in feuchten und nassen Gebieten.

alternaria-alternata

Wo wachsen Alternaria-Schimmelpilze normalerweise?

Alternaria wird typischerweise im Freien, auf abgestorbenem Pflanzenmaterial, Getreidekörnern, Gräsern und Erde gefunden. Diese Schimmelart kann auf einer Vielzahl von anderen hochzellulosehaltigen Substraten wachsen und benötigt eine gewisse Feuchtigkeit, um sich zu entwickeln.

Alternaria-Schimmelpilze benötigen Wasseraktivitätswerte über 0,85. Der Einfluss der Wasseraktivität steigt mit der Temperatur – die gleiche Steigerung der Wasseraktivität, die bei 10°C die Wachstumsrate verdoppelt, führt bei 25°C zu einer Verfünffachung der Wachstumsrate (3).

In Innenräumen sind Alternaria in Teppichen, Tapeten, Textilien, Fensterrahmen und Klimaanlagen zu finden. Allerdings stammen die in Innenräumen identifizierten Alternaria-Sporen häufig aus der Außenumgebung und werden durch Wind in die Wohnung getragen.

Die Kolonie des Alternaria-Schimmelpilzes wächst in einer Umgebung mit hoher Luftfeuchtigkeit, so dass er auch in der Klimaanlage zu finden ist und leicht durch die Luft reisen und auf Fliesen, Ziegelsteinen und Eisen wachsen kann.

Alternaria Schimmel hat eine samtige Textur auf der Oberfläche und erscheint in dunkelgrünen oder braunen Härchen. Abgesehen von der Besetzung der sporenhaltigen Oberfläche oder der Möbel, erscheint der Pilz manchmal als Folge eines Wasserschadens in deinem Gebäude.

Besonders bei trockenen und windigen Bedingungen ist der Schimmelpilz extrem übertragbar durch die Luft. Die Kolonie liebt hohe Feuchtigkeitskonzentrationen von ca. 2,5 bis 20 pH-Wert und in Gebieten mit einer Umgebungstemperatur von ca. 1 bis 35 Grad Celsius.

Die Exposition gegenüber den Schimmelpilzsporen kann beim Menschen Allergien auslösen und den entsprechend feuchten Bereich schnell besiedeln. Dabei kann sich der Alternaria-Schimmel zu einem mit bloßem Auge erkennbaren Myzel entwickeln.

Neben dem Feuchte- und Temperaturniveau benötigt der Schimmelpilz eine Umgebung mit Wasseraktivitätswerten über 0,85, um innerhalb von nur 5 Tagen seine Reife zu erreichen.

Was sind häufige Arten von Alternaria?

Die vielen Arten von Alternaria können sowohl den Pflanzen als auch dem Menschen Schaden zufügen. Es gibt zwei häufige Arten von Alternaria Schimmel: Alternaria alternata und Alternaria tenuissima.

Diese Schimmelpilze sind häufig im Freien anzutreffen, können aber auch innerhalb von Gebäuden wie in einer Wohnung gefunden werden. Der Schimmelpilz kann vom Frühjahr bis zum Sommer wachsen.

Der Schimmelpilz kann neben anderen Schimmelpilzarten wie Stachybotrys, Phoma und Fusarium wachsen. Weil er im Sommer und im Frühjahr so häufig vorkommt, wird Alternaria als ein häufiges Allergen angesehen.

Häufige Lebensräume von Alternaria Alternata Schimmelpilzen sind Pflanzen, Gräser, Bäume und Erde. Diese Schimmelart ist vor allem in Gebieten mit gemäßigtem Klima zu finden. In trockenen Jahreszeiten und wenn es heiß und windig ist, werden viele Sporen in der Luft verbreitet. Schimmelpilze in Innenräumen werden durch Sporen verursacht, die es schaffen, mit Hilfe des Windes in Gebäude einzudringen.

Wie bei jeder Schimmelpilzart ist es nicht verwunderlich, dass dieser Schimmelpilz in feuchten, nassen und dunklen Umgebungen gedeiht. Sie wachsen häufig auf Lebensmitteln und Holz, abgesehen von den Alternaria alternata, die auch Fliesen, Ziegel, Tapeten, Leinwand und Eisen besiedeln können.

Alternatia alternata ist ein Saprophyt, der vor allem im Boden und in Pflanzen vorkommt und als opportunistischer Krankheitserreger die Wirtspflanzen schädigt. Diese Art ist verantwortlich für die Verursachung von Krankheiten in Pflanzen, einschließlich Blattflecken, Fäulnis und Braunfäule.

Die letztere Art von Alternatia – Alternaria tenuissima – gilt auch als ein Allergen für den Außenbereich, wobei die Anzahl in der Umwelt vor allem im Sommer sehr hoch ist.

Wie bereits erwähnt, kann der Alternaria-Schimmel leider auch in Innenräume eindringen und z.B. das Bett, Sofa oder den Teppichboden befallen und gilt als Hauptrisikofaktor für asthmabedingte Symptome.

Die anderen verbreiteten Arten von Alternaria-Schimmelpilzen sind Alternaria Infectoria, Alternaria Chartarum, Alternaria Stemphyloides, Alternaria Geophilia und Alternaria dianthicola.

Welche Gesundheitsprobleme werden durch Alternaria-Schimmel verursacht?

alternaria-schimmelpilz
Alternaria-Schimmel auf der Rückseite der Rigipsplatte
Wenn Alternaria Schimmel ins Haus eindringt, sind die Symptome möglicherweise nicht von Tag 1 an sichtbar, aber es entwickelt sich zu einer ernsthaften Krankheitsausprägung, bevor es zu einigen gesundheitlichen Problemen kommt.

Am meisten gefährdet sind Menschen mit Lungenkrankheiten, Asthma, Allergien oder sogar diejenigen, mit einem schwachen Immunsystem.

Alternaria wurde laut Studien mit dem Auftreten von Asthma bei Kindern in Verbindung gebracht (4, 5).

Auch hohe Konzentrationen von Alternaria in Getreidekörnern wurden in China mit Speiseröhrenkrebs in Verbindung gebracht (6).

Einige Symptome, die bei Exposition gegenüber dem Schimmel auftreten können, sind Husten, laufende Nase, Halsschmerzen, Niesen, Rachenreizung, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schwindel, rote, juckende und tränende Augen sowie Hautausschläge/Juckreiz.

Wenn man dem Schimmel für längere Zeit ausgesetzt ist, kann er verschiedene Gesundheitsprobleme verursachen. Die höchste Wahrscheinlichkeit, sich mit Alternaria-Schimmelpilzen anzustecken, besteht bei älteren Menschen, Babys, Kindern und Menschen mit immunologischen Problemen, insbesondere wenn die Symptome unbehandelt oder nicht wahrgenommen werden.

Sobald du eines dieser Symptome bemerkst, besonders während der Sommer- und Frühjahrssaison, solltest du deine Wohnung auf Schimmelpilze untersuchen, da die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass sie die Ursache sind.

Es ist bekannt, dass Alternaria-Arten beim Menschen Krankheiten verursachen, weil sie Mykotoxine produzieren, eine Substanz, die die Atemwege, Nägel und die menschliche Haut infiziert. Die Allergene verursachen meist Asthma und Heuschnupfen, aber das Risiko, sich zu einer gefährlichen Krankheit zu entwickeln, ist bei gesunden Erwachsenen gering.

Nach Angaben der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) sollen Säuglinge und Kleinkinder vorsichtiger mit Alternaria-Schimmelsymptomen und gesundheitlichen Auswirkungen umgehen, da sie einem höheren Risiko ausgesetzt sind, sich dem Krippentod und SIDS auszusetzen.

Menschen, insbesondere mit einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) oder einem Emphysem, können auch schwerere Symptome einer Alternaria-Schimmelpilzallergie entwickeln, zu der unter anderem eine ansteckende Atemwegsinfektion und Halsschmerzen gehören.

Anzeichen einer Schimmelpilzbelastung können erkannt werden, wenn die Menschen in Innenräumen anfangen, ungewöhnliche Symptome wie ständiges Niesen, laufende Nase, Husten, Halsschmerzen, juckende und tränende Augen und gereizte Haut zu erleben.

Die häufigsten Alternaria Schimmelpilz Symptome sind ähnlich denen der Erkältungskrankheit. Andere häufige Symptome einer Alternaria-Schimmelpilzinfektion sind Atembeschwerden, Keuchen, Halsschmerzen, Müdigkeit, Schwindel und Kurzatmigkeit. Wenn der Schimmelpilz die Haut befällt, sind Nesselsucht und Hautausschläge unvermeidlich.

Am einfachsten lässt sich feststellen, ob du dir eine Erkältung oder eine Pilzinfektion eingefangen hast, wenn du deinen Hausarzt aufsuchst. Bei der Untersuchung kann der Arzt feststellen, ob es sich um eine Erkältung, eine Erkrankung der Atemwege oder eine Schimmelpilzbelastung handelt.

Wie man gesundheitliche Auswirkungen von Alternaria behandelt

Nach dem Feststellen der Symptome ist es ratsam, den Hausarzt aufzusuchen und dich untersuchen zu lassen. Abhängig von der Exposition wird der Arzt dir vorschlagen, den HNO-Arzt oder einen anderen Facharzt zu konsultieren.

Bei Verdacht auf Alternaria-Schimmelpilzbefall kannst du mit Hilfe einer professionellen Luftuntersuchung auf Schimmelpilzbefall deren Anwesenheit feststellen, indem du Oberflächenproben für weitere Tests und Analysen nimmst.

Längere Exposition kann schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben, da Alternaria mit der Zeit wächst und sich schnell ausbreitet, um die Kolonie im ganzen Haus aufzubauen. Wenn sie auf einer nicht porösen Oberfläche wachsen, kannst du den Schimmel selbst mit einem Schimmelentferner problemlos entfernen.

Allerdings kann der Schimmel sehr hartnäckig sein und sich nur schwer entfernen lassen, wenn er sich bereits großflächig ausgebreitet hat und du nicht die professionelle Hilfe in Anspruch nimmst.

Um zu verhindern, dass sich Alternaria-Schimmel zu stark in deiner Wohnung ansiedelt, ist es von größter Wichtigkeit, die Luftfeuchtigkeit moderat zu halten.

Während der trockenen und sommerlichen Tage solltest du eine Schimmelinspektion durchführen, nur für den Fall, dass sich der Schimmel hinter der Türwand versteckt.

Ist Alternaria giftig für den Menschen?

Viele Alternaria-Arten sind dafür bekannt, dass sie beim Menschen gesundheitliche Probleme verursachen. Sie produzieren Mykotoxine, die das Atmungssystem, die Haut und die Nägel beeinträchtigen.

Andere Arten von Alternaria sind häufige Allergene, die zu Asthma und Heuschnupfen führen können, aber bei gesunden Erwachsenen selten ernsthafte Infektionen verursachen.

Sie sind für Personen mit schwachem Immunsystem und verletzte Personen besonders gefährlich.

Was sind die Symptome einer Alternaria-Allergie?

Dieser Schimmelpilz ist eine Hauptursache für verschiedene Allergien, vor allem im Sommer und Frühjahr. Dies liegt an der großen Anzahl von allergieauslösenden Sporen in der Natur.

Allergien verursachen bei vielen Menschen rote Augen, laufende Nasen, Schwindelgefühl und Niesen. Ähnliche Symptome treten auf, wenn jemand diesem Schimmelpilz ausgesetzt ist.

Wo kann Alternaria Schimmel im Haus gefunden werden?

Unabhängig von deinem Wohnort und der Jahreszeit, sind Schimmelpilzsporen in der Luft und können leicht in dein Haus gelangen. Das liegt daran, dass sie einen Ort suchen, an dem sie sich vermehren können, und Häuser bieten dafür eine feuchte und warme Umgebung.

Die schlechte Nachricht ist, dass sich diese Schimmelpilze auf deinem Essen, deiner Kleidung, deinen Möbeln und sogar auf den Pflanzen oder Blumen in deinem Haus ansiedeln können. Der Schimmelpilz wächst auch unter Teppichen und in den Wänden. Sie können ebenfalls in deine Dusche, auf den Dachboden und in den Keller gelangen.

Wenn dein Haus feucht ist, bist du einem höheren Risiko ausgesetzt, diese ungebetenen Gäste unterzubringen.

Der Schimmel kann sich als sehr hartnäckig und schwierig zu beseitigen erweisen, wenn er einmal im Gebäude ist. Die beste Möglichkeit ist es, sofort eine Schimmelpilzsanierung durchführen zu lassen. Warte nicht, bis der Schimmel weiter wächst, denn seine Anwesenheit ist ein erhebliches Gesundheitsrisiko für dich und deine Familie.

Um zu verhindern, dass Schimmelpilze in deine Wohnung eindringen, halte Türen und Fenster geschlossen, besonders bei trockenem, heißem und windigem Wetter, und stelle sicher, dass die Regenrinnen entweder repariert oder ersetzt werden.

Überprüfe deine Küche und dein Bad auf undichte Stellen und halte den Fußboden trocken, besonders in der Nähe der Waschmaschine, des Geschirrspülers und der Toilettenräume.

Reduziere die Luftfeuchtigkeit im Inneren deines Hauses mit einem Luftentfeuchter. Die Messwerte sollten nicht über 50% hinausgehen.

Reinige schließlich deinen Keller und die Bäder regelmäßig mit Produkten, die Schimmelpilze abtöten (Fungizide). Vermeide es, einen Teppich in deinem Badezimmer zu verlegen. Sorge immer für ein gutes Heizsystem und entferne Feuchtigkeit von Sitzen, Böden und Wänden.

Wie erkennt man Alternaria?

Man kann Alternaria mit einem professionellen Schimmeltest und speziellen Lufttests für Schimmel- und Oberflächenproben identifizieren; ohne solche Tests und Analysen ist es jedoch schwierig, sie von einigen Ulocladium-Arten zu unterscheiden (z.B. Ulocladium chartarum, das auch in Innenräumen sehr häufig vorkommt).

Wie entfernt man Alternaria-Schimmelpilze?

Man muss den Alternaria-Schimmel so schnell wie möglich entfernen, unabhängig von seiner Art.

Schimmelpilze stellen anfangs vielleicht kein großes Gesundheitsrisiko dar, aber eine längere Exposition kann schwerwiegende Folgen haben, besonders bei empfindlichen Personen.

Alternaria-Schimmelpilze wachsen mit der Zeit, und wenn sie nicht entfernt werden, können sie sich schnell im ganzen Haus ausbreiten. Es ist ein Gesundheitsrisiko für dich und deine Familie, aber die gute Nachricht ist, dass man es verhindern kann.

Manche Menschen würden Alternaria lieber auf eigene Faust entfernen. Dies kann sich jedoch als sehr schwierig erweisen, da die meisten Schimmelpilze extrem hartnäckig und schwer zu beseitigen sind. Es wird weitgehend empfohlen, eine professionelle Schimmelfirma zu beauftragen, um den Schimmel zu entfernen.

Der Anruf bei den Profis ist definitiv der beste Weg, Alternaria aus dem Haus zu entfernen.

Schimmelentferner ohne Chlor

SchimmelentfernerPorozid® Antischimmel SprayNanoprotect Schimmel Ex ProWepos Schimmel Entferner
BildPorozid Anti SchimmelsprayNanoprotect Schimmel Ex ProWEPOS Schimmel Entferner
Testnote1,21,31,5
ChlorhaltigNeinNeinNein
Wirkung
Preis
KaufenZum Shop*Zum Shop*Zum Shop*

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...