Schimmeltest

schimmeltestNicht jede Schimmelart ist für die Menschen unbedenklich. Es gibt Schimmelpilze, die nur den einen oder anderen lästigen Fleck an der Wand hinterlassen und andere Schimmelpilze, die für die Gesundheit von Menschen gefährlich sind.

Ein Schimmelpilzbefall in der Wohnung kann bei den gefährlichen Versionen und bei deren Kontakt die eine oder andere körperliche Reaktion auslösen.

Ebenfalls führen die durch die Schimmelbildung in der Raumluft vorhandenen Sporen häufig zu Husten, gereizte Augen oder zu Kopfschmerzen und weiteren Auswirkungen. Dabei sind häufig Asthmatiker, Allergiker oder auch Kinder betroffen, weil das dort vorhandene Immunsystem nicht so, wie bei Erwachsenen und gesunden Personen, auf die Schimmelpilzsporen entsprechend reagieren kann.

Deshalb wird es wichtig, dass ein eventuell vorhandener Schimmelbefall zeitnah eingestuft wird, damit man hier angemessen reagieren kann und eine dadurch entstehende gesundheitliche Gefährdung zu verhindern.

Was ist ein Schimmeltest?

Für einen Laien ist es nicht möglich, zu unterscheiden, ob ein vorhandener Schimmelpilz gesundheitsschädlich ist und somit kurzfristig gehandelt werden muss oder ein etwas geringerer Handlungsbedarf besteht.

Die Abhilfe hierzu kann mit einem Schimmelpilz-Test erfolgen.

Ein solcher Test gibt unkompliziert und schnell darüber Auskunft, ob der vorhandene Schimmelpilz gesundheitsschädlich ist oder nicht. Ein solcher Schimmeltest kann unkompliziert selbst durchgeführt werden, möchte man keinen Experten einschalten.

Dieser Schimmeltest besteht aus einem Folienstreifen, der mit einer Spezialbeschichtung auf einem Glasobjektträger versehen ist. Dadurch ist es möglich, eine Probe des Schimmelpilzes abzunehmen. Diese Probe wird dann im nächsten Schritt in einem im Lieferumfang enthaltenen Kunststoffetui verschlossen.

Ebenfalls ist im Lieferumfang eine Gebrauchsanweisung enthalten, in der die einzelnen Vorgehensschritte genauestens beschrieben sind. Diese Proben werden dann von Experten analysiert. Dies erfolgt in einer Laboruntersuchung. Hier wird dann festgestellt, um welche Art von Schimmelpilz es sich handelt und ob hier eine gesundheitliche Gefährdung vorliegt.

Schimmelmessung mit einem Schimmeltest

schimmelmessungHierbei gibt es kein einfaches Schimmel-Messgerät, aber es gibt hierzu, wie bereits beschrieben, einige Verfahren, um mit deren Hilfe festzustellen, ob eine erhöhte Belastung von Schimmel in einer Wohnung vorhanden ist.

Wenn bei den Personen, die in einer solchen Wohnung leben, ständiges Unwohlsein, Reizung der Binde- und Atemwege vorhanden ist oder andere mysteriöse Symptome in Erscheinung treten, kann hierfür der Grund dafür sein, das sich Schimmelbildungen in der Wohnung befinden.

Dies ist auch der Fall, wenn in der Wohnung fortlaufend ein muffiger Geruch oder Veränderungen an den Decken und Wänden auftreten, deren Ursache ein Schimmelpilzbefall sein kann.

Wenn solche Symptome auftreten, ist die Durchführung von einem Schimmeltest, den man entweder in der Apotheke oder auch im Internet erhält, selbst (bei Selbstdurchführung) oder durch Fachbetrieb erforderlich.

Wie sollte man vorgehen?

gesundheit-schimmelWenn solche Gesundheitsbeschwerden auftreten, sollte man nicht vorschnell in Panik geraten und erst einmal von einem Facharzt abklären lassen, was der Grund für diese Beschwerden sind.

Wenn nach einer umfangreichen und ausführlichen Untersuchung feststeht, dass die Beschwerden eine Folgewirkung von Schimmel im Raum sind, sollte man die Wohnung oder das Haus gründlich auf einen sichtbaren Befall von Schimmel hin untersuchen.

Hier ist es wichtig, auch an etwas unzugänglichen Stellen (beispielsweise im Badezimmer hinter dem Spiegel, in der Küche hinter dem Aufbau der Küche oderhinter Schränken) zu suchen.

Wenn aufgrund dieser intensiven Suche keine eindeutigen Beweise und Befunde zu finden sind, so hat man die Möglichkeit, mit einem Fachbetrieb oder erfahrenen Schimmelgutachter Kontakt aufzunehmen, welcher dann den Schimmeltest durchführt.

Wie bereits erwähnt, besteht auch die Möglichkeit einen solchen Test selbst durchzuführen und dann bei einer positiven Reaktion einen Fachmann einzuschalten.

Messung durch Fachbetrieb oder Schimmelgutachter

schimmel-fachmannEin solcher Fachbetrieb oder Schimmelgutachter frägt zunächst ab, ob es eventuelle Probleme am Haus oder bei den Wänden in der Wohnung gibt.

Er verschafft sich zunächst ein Gesamtbild für die Schimmelmessung. Zusätzlich besteht bei ihm auch die Möglichkeit, mit einem speziell dafür vorgesehenen Schimmel-Messgerät die Raumluft zu messen. Hierbei werden die von Mikroorganismen und Schimmelpilzen abgegebenen Gase und die daraus entstehende Konzentration gemessen.

Dadurch entsteht dann Schritt für Schritt ein Gesamtbild, mit dessen Hilfe man dann den eventuell vorhandenen Schimmelbefall in der Wohnung oder dem Haus eingegrenzt und lokalisiert werden kann.

Auch die Beseitigung der Ursachen gehört zu einer sinnvollen Bekämpfung des Schimmelbefalls.

Der Einsatz eines Fachbetriebes, der dann auch neben der Durchführung eines Schimmeltestes auch die Beseitigung vornehmen kann, ist sicherlich aufwendiger und teurer, aber hat dann auch zur Folge, dass die Wohnung oder das Haus dann schimmelfrei wird.

Eigene Vorgehensweise beim Schimmeltest

Wenn man den Schimmeltest selbst durchführen möchte, finden sich in Apotheken, im Internet oder in Fachmärkten eine Vielzahl von Schimmeltest-Paketen, welche von einem Laien durchgeführt werden können.

Das dabei vorhandene Prinzip ist bei allen Ausführungen ähnlich. Ein solches Schimmel-Paket umfasst in der Regel mehrere Petrischalen mit einer Nährstofflösung sowie ein Paar Handschuhe und Abstrichstäbchen.

Wenn dann die Probeentnahme von den Wänden erfolgt ist, werden die Schalen zu einem Labor eingesandt, der den Abstrich untersucht und dann feststellt, um welche Schimmelpilze es sich handelt.

Das Problem dabei ist, dass jedoch normalerweise über die Nährlösungen nur ein Teil der Schimmelversionen erfasst wird. Deshalb hat man hier immer das Problem, dass eventuell der in der Wohnung vorhandene Befall nicht erfasst wird.

Ein solcher Schimmel-Test, den man selbst durführt, ist sehr fehleranfällig. Auch kleinste Verunreinigungen können diesen Test ebenfalls stark beeinflussen. Daher muss hier sehr akurat gearbeitet werden, wenn die Probe entnommen wird.

Sicherlich kann man das Ergebnis eines solchen Testes als erstes Ergebnis heranziehen und dann im nächsten Schritt einen Fachbetrieb dann zur Hilfe holen.

Wie kann man Schimmel bekämpfen?

produkte-schimmel-enfernenWenn der Schimmelpilz in der Wohnung festgestellt ist, bereitet sich dieser weiter aus, wenn nichts dagegen getan wird und die Situation verschlimmert sich.

Das Wachstum des Schimmels ist überall dort, wo dieser genügend Feuchtigkeit erhält. Dabei sind Fensterleibungen, Fugen aus Silikon im Bad oder die Außenwandecken sowie die Wand hinter den Möbeln im Schlafzimmer oder Keller die typischen Wachstumsstellen.

Ein fehlender Austausch der Zimmerluft begünstigt noch zusätzlich dieses Wachstum. Aber auch viele Personen in kleineren Räumen produzieren durch Wäsche, Kochen und deren Atmen viel Feuchtigkeit.

Wenn hier dann nicht genügend gelüftet wird, kann Schimmelwachstum entstehen. Auch kann ein Rohrbruch oder ein Loch im Dach, durch das Wasser eindringt, zum Schimmelbefall beitragen.

Selbstständige Beseitigung von Schimmelpilz

Wenn es sich um kleinere Schimmelschäden handelt, können diese selbst beseitigt werden.

Dafür gibt es spezielle Schimmesprays und Schimmelentferner. Wer es lieber selbst und ohne Kosten machen möchte, der bedient sich bei kleinerem Schimmelbefall einiger hilfreicher Hausmittel gegen Schimmel.

Wenn jedoch ein großflächiger Befall vorhanden ist, muss ein Fachbetrieb heran gezogen werden.

Dies ist dann der Fall, wenn der Schimmelbefall eine Fläche von mehr als einem Quadratmeter ausmacht. Die Daten der Fachbetriebe erhält man auch von den örtlichen Gesundheitsämtern oder über eine Suche im lokalen Branchenbuch.

Hausmittel gegen Schimmel

hausmittel-gegen-schimmelBei der Schimmelbeseitigung muss eine Schutzkleidung getragen und das Fenster geöffnet werden.

Ebenso sollte man eine Brille, Handschuhe sowie eine Atemmaske tragen. Zunächst werden die befallenen Stellen mit einem Schwamm oder Lappen abgewischt. Dieser Lappen oder Schwamm muss dann anschließend im Hausmüll entsorgt werden.

Zum Einsatz kann hier 70 prozentiger Alkohol (Bezeichnung medizinischer Alkohol) kommen. Auch hilft hier Wasserstoffperoxid oder Brennspiritus.

Reiniger mit Chlorgehalt sollten nicht verwendet werden, weil die hier entstehenden Dämpfe Schleimhautreizungen hervorrufen.

Essig ist ebenfalls ein probates Mittel. Hier hat man durch die antibakterielle Wirkung bei Keramik und Metall Erfolg.

Schimmelbefall in Zukunft vermeiden

dauerhaft-schimmel-entfernenUm einen Schimmelbefall zu vermeiden, ist das richtige Lüften das A und O.

Dabei sollte am Morgen mit geöffnetem Fenster ein fünf bis zehnminütiges Stoßlüften durchgeführt werden.

Ebenso hilft gegen Schimmel ein fortlaufendes Heizen. Hierbei sollten die Thermostate auf die entsprechende Wohlfühltemperatur eingestellt und diese sollte nicht mehr verändert werden.

Auch nach dem Duschen sollte die Badezimmertür geschlossen sein. Sonst verteilt sich der Dampf des Wassers in der kompletten Wohnung.

Auch sollte in einem fensterlosen Bad die Schachtführung regelmäßig kontrolliert werden.

Fazit

Bei der Durchführung von einem Schimmeltest sollte man, auch wenn es von den Kosten her etwas aufwendiger ist, auf einen professionellen Fachbetrieb zurückgreifen. Der Vorteil dabei ist, dass dann dieser Fachbetrieb auch eine fachgerechte Beseitigung des Schimmelbefalls vornehmen kann.

Wenn man selbst den Schimmel testen möchte, kann das Testergebnis lediglich entsprechende Hinweise erbringen, die dann doch wieder den Einsatz eines Fachmannes nach sich ziehen.

SchimmelentfernerPorozid® Antischimmel SprayMELLERUD Schimmel EntfernerWepos Schimmel Entferner
BildPorozid Anti SchimmelsprayMELLERUD Schimmel EntfernerWEPOS Schimmel Entferner
Testnote1,21,31,5
ChlorhaltigNeinNeinNein
Wirkung
Preis
KaufenZum Shop*Zum Shop*Zum Shop*
(Visited 67 times, 1 visits today)

Bestseller-Produkte gegen Schimmel



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...
Top